Video: © katholisch.de
Video   00:02:25

Ethik2go - Schlemmen

795 Millionen Menschen leiden an Hunger. Während wir Festtagsbraten schlemmen und über die nächste Diät nachdenken, stirbt ein Kind an den Folgen von Unterernährung. Ist es angesichts dieser Fakten in Ordnung zu schlemmen oder sollten wir uns mäßigen?

Weihnachten, Silvester liegen hinter uns und damit ist das große Fressen erstmal vorbei. Während wir hier zu Lande der Völlerei gefrönt haben und auch unser Alltag von Überfluss bestimmt ist, hungern in vielen Teilen der Welt Menschen. Dürfen wir es uns also gut gehen lassen, während anderswo Hunger und Elend den Alltag vieler Menschen bestimmen? Oder sollten wir unseren Konsum und Verzehr einschränken?

Wie verhalten wir uns mit Blick auf diese alltäglichen Herausforderungen richtig? Und wie stellen wir sicher, dass unser moralischer Kompass immer einwandfrei funktioniert? Die neue katholisch.de-Serie "Ethik2go" will bei der Beantwortung dieser Fragen helfen und ethische Orientierung für das eigene Leben geben. Katholisch.de publiziert auf seiner Internetseite ab sofort jeden Donnerstag eine neue Folge von "Ethik2go".