Video   00:03:36

Berufen - Pastoralreferentin Marita Cannivé-Fresacher

Als Klinikseelsorgerin in Trier begleitet Marita Cannivé-Fresacher Menschen auch durch dunkle Zeiten. Sie sagt: "Es geht um den Menschen selbst und nicht nur um das, was er kann oder leistet."

Pastoralreferentin Marita Cannivé-Fresacher ist es wichtig, "in einer Gemeinschaft, in einer Kirche zu arbeiten, die vor allen Dingen diakonisch lebt, also Menschen zu helfen, Menschen zu unterstützen, sie zu begleiten (...) in Situationen, in denen es wirklich um den Menschen selbst geht und nicht nur um das, was er kann oder was er leistet." Als Klinikseelsorgerin in Trier begleitet sie Menschen auch durch dunkle Zeiten.

Das Zentrum für Berufungspastoral ist eine Arbeitsstelle der Deutschen Bischofskonferenz. Es unterstützt, fördert und vernetzt Bemühungen um die Berufungspastoral in den Bistümern Deutschlands, der Ordensgemeinschaften und Säkularinstitute.

Zum Dossier "Berufe in der Kirche"

Zum Artikel "Der vielfältigste Beruf der Welt"

Zum Artikel "Über das, was im Innersten bewegt"