Helmut Kohl besucht Speyerer Dom
Bischof Wiesemann begrüßte den Altkanzler

Helmut Kohl besucht Speyerer Dom

Bistum Speyer - Um Helmut Kohl ist es ruhig geworden. Der Altkanzler lebt mit seiner Frau zurückgezogen in Ludwigshafen. Kurz vor Weihnachten aber machte das Ehepaar jetzt einen besonderen Besuch - im Speyerer Dom.

Speyer - 21.12.2016

Der ehemalige Bundeskanzler Helmut Kohl hat am Dienstag den Speyerer Dom besucht. Wie das Bistum Speyer mitteilte, wurde er dabei von seiner Ehefrau, Maike Kohl-Richter, begleitet. Der Bischof von Speyer, Karl-Heinz Wiesemann, begrüßte gemeinsam mit einem Vertreter des Domkapitels das Ehepaar Kohl. Sie sprachen ein kurzes Gebet vor dem Altar, entzündeten eine Kerze und hörten einem Orgelkonzert zu. Domorganist Markus Eichenlaub  spielte unter anderem klassische Advents- und Weihnachtslieder sowie die Toccata in d-Moll von Johann Sebastian Bach. Das Werk war bei früheren Besuchen Kohls mit Staatsgästen im Speyerer Kaiserdom regelmäßig gespielt worden.

In seiner Amtszeit hatte der Altkanzler zahlreiche ausländische Politiker in den Dom eingeladen. So war er unter anderem mit Margaret Thatcher, Michael Gorbatschow und George Bush in Speyer zu Besuch gewesen. Kohl lebt in Ludwigshafen und ist der nahegelegenen Kathedrale von Speyer persönlich verbunden. Auch im vergangenen Jahr war er kurz vor Weihnachten vom Bischof Wiesemann im Kaiserdom empfangen worden. Kohl ist gesundheitlich angeschlagen und lebt sehr zurückgezogen. (rom)