Reinhold Nann, Priester aus dem Erzbistum Freiburg, wurde von Papst Franziskus zum Bischof in Peru bestellt.
Bild: © KNA
Freiburger Diözesanpriester war bislang Pfarrer in den Anden

Freiburger Priester wird Bischof in Peru

Weltkirche - Personalentscheidung im Vatikan: Reinhold Nann wird Bischof in Peru. Der Freiburger Diözesanpriester soll künftig die Prälatur Caraveli leiten. Auf diesem Posten ist er nicht der erste Deutsche.

Vatikanstadt - 27.05.2017

Der aus Breisach bei Freiburg stammende katholische Priester Reinhold Nann (56) wird Bischof in Peru. Wie der Vatikan am Samstag mitteilte, ernannte Papst Franziskus ihn zum Leiter der Territorialprälatur Caraveli im Süden des Andenstaates. Bereits von 1983 bis 2005 stand ein Deutscher an der Spitze des Kirchenbezirks, der in Ludwigsdorf in Schlesien geborene Herz-Jesu-Missionar Bernhard Kühnel Langer (89).

Nann, am 25. August 1960 in Breisach geboren, studierte in Freiburg Theologie und wirkte nach seiner Priesterweihe 1987 zunächst als Seelsorger in Mannheim-Rheinau und Waldkirch. 1992 ging er in das Bistum Carabayllo in Peru. Nach einer erneuten Tätigkeit im badischen Brühl von 1997 bis 2001 wechselte er dauerhaft in das peruanische Erzbistum Trujillo, 2004 bis 2012 auch als Koordinator der Partnerschaft zwischen dem Erzbistum Freiburg und Peru. Aktuell hat Nann eine Pfarrstelle im Nordosten des Andenstaates. (KNA)