Zwei der drei Turmfalken, die 2017 im Westturm des Domes geschlüpft sind.
Bild: © Bistum Aachen
Bistum erwartet die ersten Flugvesuche der drei Jungen

Turmfalkennachwuchs im Aachener Dom wohlauf

Tiere - Gute Nachrichten aus dem Westturm des Aachener Doms: Die drei jungen Turmfalken sind wohlauf und bereiten sich auf erste Flugversuche vor!

Aachen - 08.07.2017

Der Nachwuchs der Turmfalken im Aachener Dom wächst und gedeiht. Dies teilte das Domkapitel am Freitag mit. Aus den ursprünglich fünf Eiern im Nest im Westturm des Domes seien drei männliche Küken geschlüpft. Zwei Eier wurden demnach nicht ausgebrütet.

Bilder der Webcam im Falkenhorst zeigen, dass der Nachwuchs sich gut entwickelt. In etwa acht bis zehn Tagen wird mit ersten Flugversuchen gerechnet. Auf der Webseite der Dombauhütte können die Vögel beobachtet werden.

In den vergangenen Jahren hatten Wanderfalken im Turm des Domes gebrütet. 2016 waren vier weibliche Jungtiere zur Welt gekommen. Auch andere Kathedralen können sich über Nachwuchs freuen: Im Bistum Hildesheim sind im Frühjahr über dem Kreuzgang des Domes Uhus geschlüpft, während im Freiburger Münster auch Turmfalken nisten, deren Nachwuchs dieser Tage flügge wird, wie die Badische Zeitung berichtet. (fxn)

HTML-Elemente (z.B. Videos) sind ausgeblendet. Zum Einblenden der Elemente aktivieren Sie hier die entsprechenden Cookies.