Der spektakulärste Heiratsantrag - Papst inklusive
Außergewöhnlicher geht es für einen Katholiken wohl nicht mehr

Der spektakulärste Heiratsantrag - Papst inklusive

Ein venezolanischer Politiker hatte bei seiner Begegnung mit dem Heiligen Vater noch etwas anderes im Kopf - und wird dafür auch noch von ihm beglückwünscht. Das Video ist jedenfalls überwältigend.

Bonn/Vatikan - 30.08.2017

War das mutig, dreist oder doch der "perfekte Moment"? Auf diesen Heiratsantrag trifft wohl alles zu: Vor den Augen von Papst Franziskus hat der Exil-Politiker Dario Ramirez seiner Freundin Maryangel Espinal am Sonntag einen Heiratsantrag gemacht.

Mit seiner Freundin war der venezolanische Menschenrechtsaktivist zu einer Privataudienz beim Papst geladen. Es wurden Hände geschüttelt und Dokumente übergeben. Scheinbar plötzlich dreht sich Ramirez von Franziskus weg, sieht seine Freundin an und kniet sich hin. Ein Antrag! Die Zuschauer jubeln und klatschen. Papst Franziskus sieht eher interessiert als überrascht zu. (Ob er eingeweiht war?) Nach einer wohl gefühlten Ewigkeit des Kniens kommt endlich die Antwort: Sie sagt ja! Und der erste Gratulant? Natürlich Franziskus. Einen päpstlichen Segen gab es auch noch. Da kann nun wirklich nichts mehr schiefgehen. (jcm)