Mutter seit ihrem 13. Lebensjahr durchgehend schwanger

Frau lässt ihre zehn Kinder taufen - an einem Tag

Aktualisiert am 15.03.2018  –  Lesedauer: 
Sakramente

Monterrey ‐ Da wird es wenig Platz um das Taufbecken gegeben haben: In Mexiko sind zehn Geschwister in einem einzigen Gottesdienst getauft worden. Die älteste Schwester war 17 Jahre alt, das jüngste Kind erst einen Monat.

  • Teilen:

In Mexiko hat eine ungewöhnliche Taufe für Aufmerksamkeit gesorgt: Die 30-jährige Irene Ramírez Juárez ließ ihre zehn Kinder im gleichen Gottesdienst taufen, berichtete die Zeitung "El País" am Dienstag. Die Taufe fand am vergangenen Wochenende in der Kirche Santa Filomena in Monterrey im Nordosten Mexikos statt. Das älteste Kind der alleinerziehenden Ramírez ist 17 Jahre, das jüngste erst einen Monat alt. Alle haben ein unterschiedliches Alter, da die Mutter seit ihrem 13. Lebensjahr nahezu durchgehend schwanger war. Für die Taufe trugen die Kinder und Jugendlichen weiße Kleider, die Mutter und die Taufpatin Blanca Marcial erschienen in hellgrünen Kleidern in der Kirche.

HTML-Elemente (z.B. Videos) sind ausgeblendet. Zum Einblenden der Elemente aktivieren Sie hier die entsprechenden Cookies.

Marcial geht der vielfachen Mutter im Haushalt und bei der Kindererziehung zur Hand. Sie hatte die Idee zur Taufe: "Der spirituelle Aspekt ist im Leben sehr wichtig", sagte sie. Deshalb habe sie der Mutter vorgeschlagen, die Kinder taufen zu lassen. Diakon José Luis Luna, der das Sakrament spendete, freute sich über die Taufe: "Es ist sehr ungewöhnlich, dass zehn Geschwister auf einmal getauft werden, aber es ist eine große Gnade Gottes." Nach dem Gottesdienst fand eine einfache Feier mit Torte und Piñata im Haus der bedürftigen Großfamilie statt.

In Mexiko gibt es jedes Jahr etwa eine halbe Million Schwangerschaften von Minderjährigen. Das Land lag bei einer Erhebung der Mutterschaftsrate von Teenagern aus dem Jahr 2010 mit einem Wert von 6,4 Prozent an erster Stelle. (rom)