Bischof Dieser Heute bei dir
Oberhirte zum Stand des Reformprozesses im Bistum Aachen

Bischof Dieser: "Eine Kirche, die nicht missioniert, dankt ab"

Mit dem Reformprozess "Heute bei dir" will sich das Bistum Aachen fit für die Zukunft machen. Vor strukturellen Veränderungen soll es dabei jedoch um die Inhalte des Glaubens gehen. Bischof Helmut Dieser spricht sich im Interview mit katholisch.de dafür aus, die "Freude am Glauben" weiterzugeben.

Aachen - 31.03.2020

Bischof Helmut Dieser hat sich für stärkere Bemühungen der Kirche bei der Verkündigung des Glaubens ausgesprochen. "Eine Kirche, die nicht missioniert, dankt irgendwann ab", sagte Dieser am Dienstag im Interview mit katholisch.de. Die Kirche müsse aus den eigenen "inner circles hinaus in die Gesellschaft hinein" gehen. Dieses Ziel verfolge Dieser mit dem Gesprächs- und Veränderungsprozess "Heute bei dir" in seinem Bistum Aachen, der 2018 begonnen hat und im kommenden Jahr zum Abschluss kommen soll.

Der Aachener Bischof sprach sich zudem für "synodale Strukturen" in Reformprozessen aus, "um miteinander die Angst vor der Zukunft auszusprechen und sie zu überwinden". Ein Bischof könne Zukunftsfragen nicht allein lösen, sondern müsse die Gläubigen einbinden. In seinem Bistum rechnet Dieser mit "konfliktiven Situationen", wenn es um konkrete Veränderungen gehe. Nach seiner Erfahrung seien die Gläubigen von "strukturellen Fragen mehr als von inhaltlichen" bewegt. "Viele Menschen wollen schnell an diese Fragen herangehen; das kann man nicht mehr lange aufschieben." (rom)

Player wird geladen ...
Video: © Roland Müller

Im Interview mit katholisch.de spricht Aachens Bischof Helmut Dieser über den aktuellen Stand des Gesprächs- und Veränderungsprozesses "Heute bei dir" in seinem Bistum. Dabei ruft er dazu auf, der Verkündigung des Glaubens einen hohen Stellenwert einzuräumen, denn "eine Kirche, die nicht missioniert, dankt irgendwann ab".