Eine Messe im Livestream
Alternativen zu ausfallenden Gemeindegottesdiensten wegen Corona-Krise

Auch mit Bischof: Hier sehen Sie Gottesdienste aus Ihrem Bistum

Wegen des Coronavirus finden zur Zeit keine öffentlichen Gottesdienste statt. Doch zahlreiche (Erz-)Bistümer haben mittlerweile eigene Angebote, um Gottesdienste im Internet mitzufeiern. Eine Übersicht.

Bonn - 20.03.2020

Die Übertragungen der Gottesdienste finden jeweils auf unterschiedlichen Plattformen statt. Eine persönliche Teilnahme vor Ort ist überall ganz ausdrücklich ausgeschlossen.

Aachen: Das Bistum verweist auf bereits bestehende Übertragungen verschiedener Anbieter.

Augsburg: Ab Sonntag um 10 Uhr wird jeden Tag eine Messe mit dem ernannten Bischof Bertram Meier aus der Kapelle des Bischofshauses gestreamt.

Bamberg: Jeden Tag um 8 Uhr überträgt das Bistum eine Eucharistiefeier aus der Nagelkapelle des Bamberger Doms, es zelebriert entweder Erzbischof Ludwig Schick oder ein Mitglied des Domkapitels.

Berlin: Es wird auf bestehende Angebote verwiesen.

Dresden-Meißen: Jeden Sonntag wird um 11 Uhr ein Gottesdienst aus Leipzig übertragen – am kommenden Sonntag mit Bischof Heinrich Timmerevers.

Eichstätt: Das Bistum streamt den Gottesdienst am Freitag um 18 Uhr mit Bischof Gregor Maria Hanke aus der Hauskapelle des Bischofshauses in Eichstätt. Zudem gibt es auch aus unterschiedlichen weiteren Kirchen des Bistums tägliche Livestreams.

Erfurt: Das Bistum streamt nicht selbst und verweist auf bestehende Angebote.

Essen: Auch diese Diözese stellt schon existente regelmäßige Übertragungen zusammen.

Freiburg: Das Erzbistum überträgt Montag bis Samstag um 18.30 Uhr und am Sonntag um 10 Uhr eine Eucharistiefeier.

Fulda: Das Bistum überträgt von Montag bis Freitag um 18.30, am Sonntag um 10 Uhr den Gottesdienst aus der Michaelskirche.

Görlitz: Jeden Sonntag um 10 Uhr streamt das Bistum einen Gottesdienst mit Bischof Wolfgang Ipolt aus der Pfarrkirche Hl. Kreuz in Görlitz. Werktags gibt es Übertragungen aus dem Kloster Neuzelle.

Hamburg: Erzbischof Stefan Heße feiert in der häuslichen Quarantäne jeden Tag um 11 Uhr eine Messe in seiner Hauskapelle und überträgt sie selbst.

Heiliger Stuhl: Vatican News überträgt die tägliche Messe des Papstes ab 6.55 Uhr, zudem weitere Gebete und Gottesdienste.

Hildesheim: Ab sofort feiert unter anderem Bischof Heiner Wilmer und andere Zelebranten werktags um 18.30 Uhr und sonntags um 10.00 Uhr die Eucharistie.

Köln: Werktags um 8 Uhr und sonntags um 10 Uhr übertragt das Domradio jeweils eine Messe aus dem Kölner Dom.

Limburg: Das Bistum überträgt jeden Tag eine Messe aus der Kapelle auf dem Limburger Domberg mit wechselnden Zelebranten.

Magdeburg: Am Sonntag streamt das Bistum um 10 Uhr einen Gottesdienst aus der Kathedrale St. Sebastian in Magdeburg.

Mainz: Jeden Sonntag wird aus dem Wormser Dom eine Messe aufgezeichnet und mit den dazugehörigen Texten veröffentlicht.

München und Freising: Bis auf Weiteres gibt es jeden Tag um 17.30 Uhr einen Gottesdienst aus der Sakramentskapelle des Münchner Liebfrauendoms. Sonntags wird er um 10 Uhr übertragen.

Münster: Wochentags um 8 Uhr und sonntags um 11 Uhr streamt das Bistum eine Eucharistiefeier aus dem Münsteraner Paulusdom. Zudem gibt es Übertragungen aus Kevelaer.

Osnabrück: Das Bistum streamt sonntags um 11 Uhr und werktags um 19 Uhr Messen auf seiner Internetseite.

Paderborn: Aus der Krypta des Paderborner Doms gibt es täglich um 8 Uhr, 12 Uhr und 18.30 Gottesdienstübertragungen.

Passau: Zunächst bis 19. April werden Gottesdienste an den Sonntagen sowie den Kar- und Ostertagen aus der Andreaskapelle am Stephansdom in Passau übertragen. Meistens zelebriert Bischof Stefan Oster.

Regensburg: Am Sonntag streamt das Bistum um 10 Uhr eine Messe mit Bischof Rudolf Voderholzer sowie regelmäßig weitere Gottesdienste vor allem mit dem Bischof, aber auch weiteren Zelebranten. 

Rottenburg-Stuttgart: Um 9.30 Uhr startet am Sonntag die Übertragung der Feier mit Bischof Gebhard Fürst aus dem Rottenburger Dom St. Martin.

Speyer: Es gibt tägliche Übertragungen von Gottesdiensten aus unterschiedlichen Pfarreien des Bistums, unter anderem am Sonntag um 11 Uhr mit Bischof Karl-Heinz Wiesemann.

Trier: Aus unterschiedlichen Pfarreien werden Gottesdienste übertragen. Unter anderem feiert Bischof Stephan Ackermann am Sonntag um 10 Uhr die Heilige Messe im Trierer Dom.

Würzburg: Sonntags um 10 Uhr und werktags um 12 Uhr überträgt das Bistum ab Sonntag Gottesdienste auf seiner Homepage sowie über TV Mainfranken.Es zelebriert Bischof Franz Jung oder ein Priester des Domkapitels. (cph)