Künftiger Bischof Meier: Viel zu viele Ich-AGs in der Kirche
Ostern als GmbH: "Apostolische Gemeinschaft mit begründeter Hoffnung"

Künftiger Bischof Meier: Viel zu viele Ich-AGs in der Kirche

Viele Menschen in der Kirche seien lediglich auf sich selbst fokussiert, beklagt der künftige Bischof von Augsburg Bertram Meier. Stattdessen sollten sich Gläubige ein Beispiel an einer bestimmten Person nehmen.

Augsburg - 19.04.2020

Die Kirche darf nach den Worten des ernannten Augsburger katholischen Bischofs Bertram Meier keine Ich-AG sein. "Manchmal habe ich den Eindruck, dass wir – auch in der Kirche – viel zu viele Ich-AGs haben. Menschen, die nur sich sehen, ja die sich mitunter mehr selbst zelebrieren als den gekreuzigten und auferstandenen Herrn", sagte Meier am Sonntag in Augsburg. Vielmehr solle sich die Kirche als "Suchgemeinschaft" verstehen. Sie solle die vielen suchenden Menschen, die es heute gebe, begleiten und dabei eine Kirche sein, "die nicht selbstsicher die eigenen Interessen und Privilegien pflegt".

Meier erklärte: "Die Suchenden sind drinnen, mitten unter uns, in der Kirche." Für sie sei der Glaube "kein ererbtes Eigentum", sondern eher ein Weg des Auf und Abs. "Da müssen wir als Kirche mitgehen – im wahrsten Sinn des Wortes. Da dürfen wir nicht unsere Inneneinrichtung pflegen oder gar Nabelschau betreiben", forderte Meier. Der künftige Bischof verwies als Richtschnur für die Kirche auf den Apostel Thomas, der die Auferstehung Jesu angezweifelt habe, bis er dessen Wunden gesehen habe. Thomas "hat keine Ich-AG gegründet, um den Osterglauben anzunehmen. Ostern hat sich ihm erschlossen in einer GmbH: in der apostolischen Gemeinschaft mit begründeter Hoffnung."

Am 21. März hätte Meier zum Bischof von Augsburg geweiht werden sollen. Die Weihe wurde aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus verschoben. Als früherer Übergangsverwalter war er seit dem altersbedingten Rücktritt seines Vorgängers Konrad Zdarsa im vergangenen Sommer mit der Leitung der Diözese betraut. Ende März ernannte Papst Franziskus ihn zum Apostolischen Administrator der Diözese mit der Vollmacht eines Diözesanbischofs. (mpl/KNA)