Ein Kreuz mit US-Flagge
"Man kann nicht katholisch und ein Demokrat sein"

US-Priester im Video: "Demokraten gottlos" – Bischof billigt es

Jenen, die Abtreibungen billigten, sei "der Eintritt in den Himmel verwehrt" – und "man kann nicht katholisch und ein Demokrat sein": Das anti-demokratische Video eines US-Priesters sorgt für Furore – und ein Bischof lobt ihn ausdrücklich.

Washington - 09.09.2020

Joseph Strickland (61), Bischof der US-Diözese Tyler im Bundesstaat Texas, hat das Video eines Pfarrers verteidigt, der Katholiken warnt, für Joe Biden und die Demokraten zu stimmen. Er befürworte die Botschaft von Pfarrer James Altman aus Lacrosse/Wisconsin, twitterte Bischof Strickland. Ausdrücklich bedankte er sich für den "Mut" Altmans, der in dem Video Demokraten als "gottlos" bezeichnet und für "die Probleme Amerikas" verantwortlich macht. "Man kann nicht katholisch und ein Demokrat sein", so der Pfarrer.

Das Wahlprogramm der Demokraten bezeichnet Altman als "sündhaft". Die Kirche habe die Pflicht, "unmoralische Politik zu verurteilen". Jene, die Abtreibungen billigten, seien "verdammt"; ihnen sei "der Eintritt in den Himmel verwehrt".

In dem Video, das bislang rund 300.000 mal abgerufen wurde, sind Filmsequenzen des demokratischen Präsidentschaftskandidaten Biden, der Sprecherin des US-Repräsentantenhauses Nancy Pelosi sowie einer Kundgebung für Abtreibungen zu sehen. Biden und Pelosi sind praktizierende Katholiken. (KNA)