Von Star Wars bis "Space Oddity"
Die zehn besten Glocken-Cover von Pop-Songs

Von Star Wars bis "Space Oddity"

Musik - Seit alters her erklingen Glocken zu Gebet und Gottesdienst. Doch obwohl sie heute zumeist in Kirchtürmen läuten, kann Glockenklang auch ganz profan sein: Katholisch.de stellt zehn überraschende Glocken-Cover von Pop-Songs vor.

Von Kilian Martin |  Bonn - 12.04.2016

10. Der Imperial March

Wir starten mit einem der ikonischsten Stücke der Filmmusik: dem "Imperial March" aus der Star-Wars-Reihe. Zugegeben, das Motiv des dunklen Kämpfers Darth Vader ausgerechnet von einem Kirchturm zu hören, mag im ersten Moment unpassend erscheinen. Doch bei diesen Klängen könnte man fast denken, Star-Komponist John Williams ("Indiana Jones", "Jurassic Park", "Schindlers Liste") habe beim notieren der Melodie ein Glockenspiel im Ohr gehabt.

HTML-Elemente (z.B. Videos) sind ausgeblendet. Zum Einblenden der Elemente aktivieren Sie hier die entsprechenden Cookies.

9. Das James-Bond-Thema

Wir bleiben bei der Filmmusik und einer mindestens ebenso bekannten Melodie: Seit über einem halben Jahrhundert taucht das James-Bond-Theme in allen Filmen um den britischen Geheimagenten auf. Zum Start der jüngsten Episode, "Spectre", ließen sich die Vermarkter etwas ganz Besonders einfallen: Sie bewarben den Streifen mit den berühmten Tönen gespielt vom Carillon der Kopenhagener Erlöserkirche, dazu warfen sie das Filmlogo per Scheinwerfer an den Nachthimmel.

HTML-Elemente (z.B. Videos) sind ausgeblendet. Zum Einblenden der Elemente aktivieren Sie hier die entsprechenden Cookies.

8. "Nothing Else Matters" von Metallica

Dass Skandinavier gerne Metal hören, ist in Europa nicht erst seit dem Auftritt der finnischen Band Lordi beim Eurovision Song Contest bekannt. Vom Turm des Osloer Rathauses erklingt passenderweise ein absoluter Klassiker der harten Rockmusik. Da hat sich der Glockenspieler wohl die Textzeile "open mind for a different view" zu Herzen genommen und seinen Geist für einen neuen Blickwinkel auf das Stück geöffnet.

HTML-Elemente (z.B. Videos) sind ausgeblendet. Zum Einblenden der Elemente aktivieren Sie hier die entsprechenden Cookies.

7. "Lili Marleen" von Lale Andersen

Ebenfalls ein Klassiker, jedoch aus dem Repertoire des deutschen Schlagers, ist "Lili Marleen". Einst träumten Soldaten auf beiden Seiten der Weltkriegs-Front zu diesem Lied von ihrer Liebe in der Heimat. Damit eignet es sich vielleicht besonders gut für eine Version für Glocken mit ihrem schwebenden, transzendentalen Klang.

HTML-Elemente (z.B. Videos) sind ausgeblendet. Zum Einblenden der Elemente aktivieren Sie hier die entsprechenden Cookies.

6. Der "Hamborger Veermaster"

Wenn die Seemänner früher das Lied vom "Hamburger Viermaster" sangen, dürften sie sich wohl auch sehr in die Heimat zurückgewünscht haben. Denn der berühmte Shanty beklagt die unhaltbaren Zustände auf einem Großsegler bei der Fahrt nach Übersee. Und weil er untrennbar zum Hamburger Liedgut gehört, darf sie auch bei diesem Glockenkonzert an der Nikolaikirche nicht fehlen.

HTML-Elemente (z.B. Videos) sind ausgeblendet. Zum Einblenden der Elemente aktivieren Sie hier die entsprechenden Cookies.

Linktipp: Wenn Himmel und Erde sich verbinden

Den Spitznamen "Glockenpapst" mag Kurt Kramer eigentlich nicht. Dennoch sind sie die Leidenschaft des Buchautors und früheren Glockensachverständigen des Erzbistums Freiburg. Katholisch.de hat mit dem 72-Jährigen gesprochen.

5. "Imagine" von John Lennon

"Stell dir vor, alle Menschen würden ihr Leben in Frieden führen": Am 22. März schien das vielen Belgiern ein weit entfernter Traum, nachdem Terroristen in Brüssel 35 Menschen getötet hatten. Der Glockenspieler der Löwener Universitätsbibliothek stellte dem Terror Musik entgegen und ließ dazu John Lennons Evergreen erklingen.

HTML-Elemente (z.B. Videos) sind ausgeblendet. Zum Einblenden der Elemente aktivieren Sie hier die entsprechenden Cookies.

4. "In The Mood" von Glenn Miller

Ebenfalls in Belgien, aber in deutlich anderer Stimmung läuten diese Glocken, wenn sie im zackigen Jazz-Rhythmus schwingen. Gleich zwei Carilloneure beweisen, dass man einem so schwerfälligen Instrument wie einem tonnenschweren Glockenspiel auch flotte Glenn-Miller-Klänge entlocken kann.

HTML-Elemente (z.B. Videos) sind ausgeblendet. Zum Einblenden der Elemente aktivieren Sie hier die entsprechenden Cookies.

3. "Bohemian Rhapsody" von Queen

Es ist eines der komplexesten Meisterwerke der Pop-Geschichte, was es sicher nicht einfacher macht, es auf Glocken zu spielen. Doch der Glöckner des Universitäts-Carillons von Sydney meistert seine Aufgabe mit Bravour und präsentiert eine eindrucksvolle Version eines der erfolgreichsten Rock-Songs überhaupt.

HTML-Elemente (z.B. Videos) sind ausgeblendet. Zum Einblenden der Elemente aktivieren Sie hier die entsprechenden Cookies.

2. "Stairway To Heaven" von Led Zeppelin

Ein weiterer britischer Song, ein weiterer Rock-Klassiker: Mit ihrem mystisch angehauchten Song spielten sich Led Zeppelin Anfang der 1970er Jahre in die Musikgeschichtsbücher. Was wäre wohl passender, als das Lied von der Himmelsleiter hoch oben im Glockenstuhl erklingen zu lassen? Ein Carilloneur in Amsterdam beweist, wie gut diese Mischung funktioniert. Doch auch in Deutschland kann man den Song läuten hören und das sogar täglich: Das Glockenspiel im Fürther Rathaus spielt ihn jeden Mittag.

HTML-Elemente (z.B. Videos) sind ausgeblendet. Zum Einblenden der Elemente aktivieren Sie hier die entsprechenden Cookies.

1. "Space Oddity" von David Bowie

Nicht bloß in den Himmel, sondern gleich bis in die unendlichen Weiten des Alls entführt uns schließlich dieser Song. Anfang des Jahres verstarb dessen Schöpfer David Bowie nach einer Krebskrankheit. Kurienkardinal Gianfranco Ravasi twitterte damals ein Zitat aus dem Lied: "… and may God's love be with you" – "und möge Gottes Liebe mit dir sein". Und im niederländischen Groningen ließen die Glocken das Werk Bowies nachklingen. Zeitlos schön.

HTML-Elemente (z.B. Videos) sind ausgeblendet. Zum Einblenden der Elemente aktivieren Sie hier die entsprechenden Cookies.

Von Kilian Martin