Video   00:02:56

Freisprecher Bruder Lukas, Mönch: “Was zieht mich ins Kloster?”

Bruder Lukas hat vor seinem Leben im Kloster Karriere gemacht, doch irgendetwas hat ihm gefehlt.

Bruder Lukas lebt seit 5 Jahren im Kloster Nütschau in Travenbrück.
Er hat als gelernter Werbefachwirt gearbeitet. "Ich habe Karriere gemacht, Ellbogen ausgefahren, viel Geld verdient, aber irgendwann merkte ich, dass ich eine Lücke, eine Sehnsucht in mir spürte, die ich nicht stopfen konnte." Bruder Lukas macht sich auf die Suche. "Ich habe bei Google eingegeben 'Beten lernen', und dann kam als Treffer zwei oder drei die Gebetsschule in Kloster Nütschau." Bruder Lukas entschließt sich, ins Kloster einzutreten. Wichtiger als das, was er aufgeben musste ist ihm, was er jetzt hat: " Ich bekomme ganz viel Zeit, für mich, für das Gebet, für die Beziehung zu Jesus Christus."
 
"Freisprecher" ist das ökumenische TV-Format der katholischen und evangelischen Kirche in Deutschland. "Freisprecher" sind kurze Filmbeiträge, die sich speziell an ein junges Publikum richten. In dreiminütigen Clips, werden ethische Fragen thematisiert, die im Alltag junger Menschen eine wichtige Rolle spielen. Es geht darum, wie man "echt" und "authentisch" sein kann, es geht um Treue und um Partnerschaft, um die Suche nach Orientierung und nach gültigen Werten.