Video: © katholisch.de
Video   03:15

Ethik2go - Zivilcourage

Darf ich einfach wegsehen? Reicht es, die 110 zu wählen oder sollte man dazwischen gehen, wenn einem Ungerechtigkeit oder gar Gewalt begegnet? Diesen Fragen widmet sich die neue Folge der Serie "Ethik2go".

Immer wieder hört man diese Geschichten von Menschen, die helfen wollten und dabei selbst zu Schaden kamen. Menschen, die sich mutig für andere eingesetzt haben und es mit Leib und Leben bezahlt haben. Zivilcourage ist ein hohes gesellschaftliches Gut und in heutiger Zeit wächst die Hemmschwelle zusehends. Wann ist es in Ordnung wegzusehen und in welchen Fällen bin ich verpflichtet zu helfen? Diesen Fragen widmen sich Philosophie-Professor Markus Gabriel und Madeleine Spendier, Redakteurin bei katholisch.de, in der neuen Folge Ethik2go.


Wie verhalten wir uns mit Blick auf diese alltäglichen Herausforderungen richtig? Und wie stellen wir sicher, dass unser moralischer Kompass immer einwandfrei funktioniert? Die neue katholisch.de-Serie "Ethik2go" will bei der Beantwortung dieser Fragen helfen und ethische Orientierung für das eigene Leben geben. Katholisch.de publiziert auf seiner Internetseite ab sofort jeden Donnerstag eine neue Folge von "Ethik2go".