Video   00:29:00

Warum die Kirche weit sein muss

Erzbischof Ludwig Schick wurde vor 15 Jahren in Bamberg in sein Amt eingeführt. Welches besondere Brustkreuz er trägt, warum er jeden Tag joggen geht und welche Aufgaben der Kirche drängend sind, erzählt er bei "Talk am Dom" im Gespräch mit Klaus Depta.

Wer im Fuldaer Land etwas mit der katholischen Kirche zu tun hat, kennt Ludwig Schick. Der frühere Fuldaer Generalvikar und Weihbischof ist seit 2002 Erzbischof von Bamberg und in der Deutschen Bischofskonferenz unter anderem Vorsitzender der Kommission Weltkirche. Außerdem ist er "Großoffizier des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem". In Bamberg hat Schick zwei Stiftungen gegründet: "Kinderreich" und "Brot für alle Menschen".

Mehr zu Talk am Dom