Video: © katholisch.de
Video   00:06:51

Ein Tag im Hospiz

"Sie haben nichts anderes im Sinn, als einem Gutes zu tun." - Nikola Rothmann lebt sei wenigen Monaten im Hospiz St. Ursula. Hier wird sie bis zu ihrem Tod begleitet.

Seit knapp vier Jahren werden im Hospiz Niederalteich Menschen auf ihrem letzten Weg begleitet - Nikola Rothmann, 78 Jahre alt, ist einer davon. Sie lebt seit 15. Januar hier, also rund drei Monate. Vorher war sie drei Wochen lang auf der Palliativstation in Pfarrkirchen. Länger konnte sie dort nicht bleiben. Es stellte sich also die Frage: Was jetzt? Und sie entschied sich für: das Hospiz St. Ursula in Niederalteich. Stefanie Hintermayr durfte sie (knapp drei Monate nach ihrem Einzug) besuchen - ihr wurde ein Einblick in das Leben im Hospiz gewährt.