Hilfswerk erhält Deutschen Preis für Onlinekommunikation

Missio schlägt Porsche und Zalando

Aktualisiert am 15.06.2018  –  Lesedauer: 
Hilfswerke

Aachen/Berlin ‐ Da hatten selbst Schwergewichte wie Porsche und Zalando keine Chance: Missio Aachen wurde mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation ausgezeichnet. Darum hat die neue Webseite des Hilfswerks die Jury überzeugt.

  • Teilen:

Das Internationale Katholische Hilfswerk Missio Aachen hat am Donnerstag in Berlin den Deutschen Preis für Onlinekommunikation 2018 in der Kategorie "Website" gewonnen. Ausgezeichnet wurden gleichzeitig die Agenturen "AZ Fundraising Services" und "Jungmut", die mit Missio den Relaunch der Seite www.missio-hilft.de realisiert hatten, teilte das Missionswerk am Freitag mit. Insgesamt waren demnach 700 Bewerbungen für den Preis in 39 Kategorien eingegangen. Missio war als einzige katholische Organisation in der Endausscheidung vertreten und konnte sich unter anderem gegen die Webseiten der Wirtschaftsunternehmen Porsche und Zalando durchsetzen.

Das hat die Jury überzeugt

"Diesen Preis haben sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Missio, die an dem Relaunch beteiligt waren, redlich verdient – und insbesondere unsere Onliner", sagte Projektleiter und Missio-Pressesprecher Johannes Seibel. Die Juroren hätten insbesondere gewürdigt, dass der Relaunch von Anfang an alle Abteilungen des Hauses mit hoher Transparenz einbezogen habe. Dadurch sei eine neue Webseite entstanden, in der sich Spendenkommunikation, Bildungsauftrag, Spiritualität und Kampagnenarbeit für Menschenrechte organisch ergänzten. Zudem habe die Jury überzeugt, dass man von Beginn an darauf gesetzt habe, "die Seite strikt am Verhalten und den Bedürfnissen der Nutzer auszurichten", betonten Tim Hufermann von "Jungmut" und Sabine Wagner-Schäfer von "AZ Fundraising Services".

Missio ist eines der größten Hilfswerke in Deutschland und fördert den Aufbau der katholischen Kirche und die Ausbildung ihrer Mitarbeiter in rund 90 Ländern. Mit 49,4 Millionen Euro finanzierte das Missionswerk im Jahr 2016 insgesamt rund 1.250 Projekte.

Der Deutsche Preis für Onlinekommunikation ehrt herausragende Leistungen von Organisationen im Bereich der digitalen Kommunikation. Der Award wird vom Magazin "Pressesprecher" und der Bildungseinrichtung "Quadriga Media Berlin" verliehen. (tmg)