Zehn polnische Bischöfe mit Coronavirus infiziert
Auch Bischofskonferenz-Vorsitzender Gadecki ist betroffen

Zehn polnische Bischöfe mit Coronavirus infiziert

Nun hat es auch Erzbischof Gadecki, den Vorsitzenden der Bischofskonferenz, erwischt: Inzwischen haben sich zehn polnische Oberhirten mit dem Coronavirus angesteckt. Möglichweise sind die Fälle auf die vergangene Vollversammlung zurückzuführen.

Warschau/Posen - 18.10.2020

Die Corona-Pandemie trifft auch die katholischen Bischöfe in Polen: Binnen einer Woche sind zehn Bischöfe positiv auf das Virus SARS-CoV-2 getestet worden. Unter ihnen ist nach Angaben seiner Erzdiözese Posen (Poznan) vom Wochenende auch der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Erzbischof Stanislaw Gadecki. Ebenfalls infiziert haben sich zwei der drei Posener Weihbischöfe und mehrere Mitarbeiter der Kurie in der westpolnischen Stadt, hieß es.

Gadecki setzt demnach seine vor mehreren Tagen begonnene häusliche Quarantäne fort. "Er ist geschwächt, fühlt sich aber gut", so das Erzbistum. Der emeritierte Weihbischof von Gnesen (Gniezno) wurde als einziger an Covid-19 erkrankter Bischof in eine Klinik eingeliefert. Auch Polens Primas, Erzbischof Wojciech Polak von Gnesen, befindet sich daher in häuslicher Isolation, wie seine Erzdiözese am Samstag mitteilte.

Wurde Virus bei Vollversammlung übertragen?

Das Virus wurde möglicherweise bei der Vollversammlung der Bischofskonferenz am 5. und 6. Oktober in Lodz übertragen. In sozialen Medien gab es Kritik daran, dass sich die mehr als 80 Bischöfe zu Beginn ihres Treffens ohne Mund-Nase-Schutz für ein Gruppenfoto dicht nebeneinander gestellt hatten. Die Bischofskonferenz erklärte, man habe "alle verfügbaren Sicherheitsmaßnahmen" – Masken, Desinfektionsmittel, Abstand halten, Belüftung der Räume – angewendet. "Auf Wunsch des Fotografen" hätten die Bischöfe für den Moment der Anfertigung der gemeinsamen Aufnahme ihre Masken abgenommen.

In Polen ist die Zahl der täglich registrierten Neuinfektionen zuletzt sprunghaft gestiegen. Am Sonntag meldete das Gesundheitsministerium 8.536 neue Fälle binnen 24 Stunden. Die Zahl der Menschen, deren Tod in Verbindung mit Covid-19 gebracht wird, erhöhte sich am Samstag laut den Angaben um 44 auf 3.573 (KNA)