Gebete, Lieder und das Weihnachtsevangelium

Vorschlag für Weihnachtsandacht zu Hause jetzt online

Aktualisiert am 27.11.2020  –  Lesedauer: 
Vorschlag für Weihnachtsandacht zu Hause jetzt online
Bild: © DBK/EKD

Bonn ‐ Wegen der Corona-Pandemie werden auch bei diesem Weihnachtsfest Gottesdienste nicht wie gewohnt stattfinden. Im Rahmen einer ökumenischen Aktion haben die beiden großen Kirchen nun einen liturgischen Vorschlag für zu Hause veröffentlicht.

  • Teilen:

Wer wegen der Corona-Pandemie an Heiligabend keinen Gottesdienst besuchen kann noch möchte, kann sich nun einen Vorschlag für einen Hausgottesdienst herunterladen. Im Rahmen der ökumenischen Aktion "Gott bei euch" haben die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) dafür ein Liturgieblatt veröffentlicht, heißt es in einer Mitteilung der Bischofskonferenz. Der Flyer ist auf www.gottbeieuch.de abrufbar.

Die konzipierte Andacht besteht aus Liedern, Gebeten und dem Weihnachtsevangelium nach Lukas. Als Lieder sind unter anderem "Tochter Zion", "Zu Bethlehem geboren" und der bekannte Gloria-Kehrvers aus "Engel auf den Feldern singen" zu hören. Mit Zeilen wie "In diesen Weihnachtstagen denken wir an alle, denen wir heute gerne nahe wären und es nicht sein können" wird an die Corona-Pandemie erinnert.

Neben der Möglichkeit zur Hausandacht weisen die beiden Kirchen auch auf die zahlreichen Streaming-Angebote hin. Zudem würden nach jetziger Planung Kirchenbesuche am Heiligen Abend möglich sein. In Gemeinden würden bereits den momentanen Bedingungen angepasste Formate entwickelt. Dazu gehörten kürzere Gottesdienste, Freiluftandachten oder Stadtteilkrippenspiele. (cph)