Wegen Kosten für externes Beerdigungsunternehmen

Spendenaufruf für Beerdigung von deutschem Obdachlosen auf Campo Santo

Aktualisiert am 24.01.2023  –  Lesedauer: 
Ein Grabstein auf dem Deutschen Friedhof im Vatikan.
Bild: © katholisch.de

Vatikanstadt ‐ Im November war ein deutscher Obdachloser am Petersplatz gestorben. Seine letzte Ruhe soll er auf dem deutschen Friedhof am Vatikan finden – unentgeltlich. Nur für die Beerdigung entstehen Kosten, die noch nicht gedeckt sind.

  • Teilen:

Für die Beerdigung eines deutschen Obdachlosen auf dem deutschen Friedhof Campo Santo Teutonico am Vatikan haben die Friedhofsbetreiber einen Spendenaufruf gestartet. Die ehrenamtlich tätige "Erzbruderschaft zur Schmerzhaften Mutter Gottes" nimmt laut "Vatican News" für das christliche Begräbnis und die letzte Ruhestätte zwar kein Geld. Für das externe Bestattungsunternehmen fielen aber Kosten an, die noch nicht gedeckt seien.

Ausblick vom Petersdom auf den Deutschen Friedhof im Vatikan.
Bild: ©katholisch.de (Archivbild)

Ausblick vom Petersdom auf den deutschen Friedhof im Vatikan.

Der Obdachlose Burkhard Scheffler war Ende November nahe den Kolonnaden des Petersplatzes gestorben. Papst Franziskus hatte beim Angelus-Gebet für den Toten gebetet, der laut "Vatican News" zu Lebzeiten auch die Obdachlosenhilfe des Vatikans in Anspruch genommen hatte.

Scheffler wurde 1961 im Ruhrgebiet geboren und lebte seit Jahren in Rom auf der Straße. Wie der Vatikan nach seinem Tod mitteilte, hatten in seinen letzten Tagen Kälte und Regen den ohnehin schon angeschlagenen Zustand des Mannes weiter verschlechtert.

Zu dem Gelände des Campo Santo Teutonico am Vatikan gehören auch die Kirche Santa Maria della Pietà, ein Priesterkolleg und die Räume des römischen Instituts der Görres-Gesellschaft. Der Friedhof ist im Besitz der "Erzbruderschaft zur Schmerzhaften Mutter Gottes". Ihr gehören nach eigenen Angaben aktuell etwa 120 katholische Männer und Freuen deutscher und flämischer Sprache an, die ihren Wohnsitz in Rom und Umgebung haben. Die Bruderschaft besteht aus Laien und Klerikern. (gho)

Kontodaten für Spenden

Gespendet werden kann an das Spendenkonto bei der Pax-Bank Köln, IBAN: DE17 3706 0193 0017 5960 04 (BIC: GENODED1PAX).