Ein Weinstock mit Traube.
Die syro-malabarische Kirche möchte mehr Messwein produzieren

In Indien wird der Messwein knapp

Ostkirchen - Indiens Katholiken haben nicht genug Messwein. Laut einem Medienbericht hat die katholische syro-malabarische Kirche daher bei der staatlichen Monopolverwaltung eine Erhöhung der jährlichen Weinproduktion beantragt.

Neu Delhi - 20.05.2015

Ein Sprecher des Erzbistums begründete den Schritt mit einem "signifikanten Anstieg" der Zahl der Pfarreien und der Gläubigen. Den Angaben zufolge gestattete die Messweinlizenz von 1986 zunächst eine Produktion von 800 Litern. Dieses Quantum wurde 1992 verdoppelt. Der kirchliche Erzeugerbetrieb in Thrikkakkara versorgt laut dem Bericht sämtliche syro-malabarische Gemeinden mit Messwein.

Die mit Rom verbundene syro-malabarische Kirche, die Gottesdienste nach einem alten ostsyrischen Ritus feiert, hat rund vier Millionen Anhänger, die meisten davon in Kerala. Im Unterschied zur römisch-katholischen Kirche ist in der syro-malabarischen Kirche auch die Kelchkommunion für Gläubige üblich. (KNA)

Player wird geladen ...
Video: © katholisch.de

Was bedeutet Eucharistie? Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger".