Video: © katholisch.de
Video   00:03:10

Ethik2go - Trauerzeit

"Bis dass der Tod uns scheidet" sagen Kirche und Staat. Wie lange aber muss ich trauern? Ist es ok wenige Wochen nach dem Tod meines Partners mit einer neuen Liebe anzukommen?

Der Mann einer Bekannten ist neulich verstorben. Ein tragischer Tod und ein schwerer Schicksalsschlag für alle Hinterbliebenen. Kurz darauf hat sie bereits einen neuen Partner an ihrer Seite. Nun ist sie zum Dorfgespräch geworden und man redet schlecht über sie: Wie kann sie nur? Hat sie ihren Mann nicht geliebt? Trauert sie gar nicht? Aber der Bekannten geht es gut, sie ist glücklich? Und vor Gott hat sie lediglich versprochen "bis dass der Tod uns scheidet". Ist es in Ordnung, dass sie bereits wieder einen neuen Partner hat oder ist es ethisch anstößig? Wie lange muss man trauern?


Wie verhalten wir uns mit Blick auf diese alltäglichen Herausforderungen richtig? Und wie stellen wir sicher, dass unser moralischer Kompass immer einwandfrei funktioniert? Die neue katholisch.de-Serie "Ethik2go" will bei der Beantwortung dieser Fragen helfen und ethische Orientierung für das eigene Leben geben. Katholisch.de publiziert auf seiner Internetseite ab sofort jeden Donnerstag eine neue Folge von "Ethik2go".