Sonderausstellung zum 90. Geburtstag
Bild: © KNA
Das Papst-Geburtshaus rüstet sich für den 90. von Benedikt XVI

Sonderausstellung zum 90. Geburtstag

Am Ostersonntag wird der emeritierte Papst Benedikt XVI. 90 Jahre alt. Sein Geburtshaus in Marktl am Inn rüstet sich bereits jetzt für diesen Tag und plant eine Ausstellung.

Marktl - 30.01.2017

Das Geburtshaus des emeritierten Papstes Benedikt XVI. in Marktl am Inn öffnet am Ostersonntag wieder seine Tore. An diesem 16. April feiert auch das frühere Kirchenoberhaupt seinen 90. Geburtstag. Geplant ist eine Sonderausstellung mit dem Titel "Noch nicht im vollen Licht", in der die Worte von Joseph Ratzinger zu Geburt und Taufe behandelt werden, wie es auf der Internetseite der Einrichtung heißt.

1927 war es ein Karsamstag, als Ratzinger als drittes Kind des Gendarmen Joseph Ratzinger und seiner Frau Maria zur Welt kam. Noch am selben Tag wurde er mit dem eben geweihten Osterwasser in der Pfarrkirche Sankt Oswald getauft.

Die Besucher des Geburtshauses erwartet zudem eine Schau mit Werken des Münchner Künstlers Josef Henselmann. Sie sollen laut Ankündigung zu einer persönlichen Auseinandersetzung mit der Frage nach dem eigenen "Woher" und "Wohin" einladen. Der 1963 geborene Henselmann studierte Bildhauerei an der Akademie der bildenden Künste in München und in Carrara. Sein Diplom als Meisterschüler bestand er mit Auszeichnung. Im Atelier in New York City arbeitete der Künstler im Jahr 2000. Von 2003 bis 2012 war er als Professor an der Universität in Bangalore tätig. Von ihm stammt unter anderem das Relief von Benedikt XVI. im Münchner Liebfrauendom, auf dem der bayerische Papst die Kirchenbesucher segnend grüßt. (KNA)

Benedikt XVI.: Wir waren Papst

Joseph Ratzinger war als Papst Benedikt XVI. acht Jahre lang das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche. Katholisch.de blickt in einem Dossier auf das Pontifikat des "deutschen Papstes" zurück.