Unscharf Kommunionkinder im Vordergrund Papierblumen mit Wünschen
Über Alleinunterhalter und Löwenbändiger im Religionsunterricht

10 Situationen, die jeder Katechet kennt

Die Vorbereitungen auf die Erstkommunion im nächsten Frühjahr sind vielerorts gestartet. Nun fragen sich unzählige Katecheten: Wie sag ich's den Kindern? Katholisch.de stellt zehn typische Situationen vor.

Von Stefanie Heinrichs |  Bonn - 05.11.2016

Katecheten, das sind in der Regel engagierte Laien, zum Beispiel interessierte Eltern, die sich für diese ehrenamtliche Aufgabe fortgebildet haben. Diese Aufgabe ist nicht immer leicht: Sie müssen Kinder an ein komplexes Thema heranführen, sind in den Gruppenstunden "Alleinunterhalter" und "Löwenbändiger" zugleich. Gleichzeitig sollen sie den Anforderungen der Eltern und des Pfarrers gerecht werden. Katholisch.de hat einige (nicht immer ernst gemeinte) Situationen eingefangen, die Katecheten im Kommunionunterricht erleben:

1. Wenn Du gefragt wirst, ob Du Katechet werden möchtest:

2. Wenn Du dich fragst, welche Aufgaben Du dabei überhaupt hast:

3. Wenn Du mit den Kindern Brot backst, um es hinterher zu teilen:

Linktipp: Erstkommunion

Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein und wie läuft das mit der Kommunionvorbereitung? Katholisch.de beantwortet häufige Fragen rund um die Erstkommunion.

4. Wenn Du dieses eine Kind siehst:

5. Wenn Du die Eltern eines Kindes im Supermarkt siehst:

6. Wenn der Weiße Sonntag naht:

Player wird geladen ...

Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger". Die Zeichentrickserie erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. In dieser Folge geht es um die Eucharistie und ihre Bedeutung im christlichen Glauben.

7. Wenn die Kinder vor der Kirche auf den Einzug warten:

8. Wenn die Eltern sich bei Dir bedanken:

Linktipp: Zeichen der Liebe Gottes

Die katholische Kirche kennt sieben Sakramente. In ihnen begegnen die Gläubigen Jesus Christus selbst und er erfüllt ihnen sein Heil. Katholisch.de stellt die Sakramente vor.

9. Wenn alles vorbei ist:

10. Wenn Du gefragt wirst, ob Du die Aufgabe im nächsten Jahr wieder übernehmen möchtest:

Von Stefanie Heinrichs