Logo zum "synodalen Weg"
DBK und ZdK veröffentlichen Liste

"Synodaler Weg": Mitglieder der Versammlung stehen fest

Am ersten Advent starteten die deutschen Bischöfe und das ZdK den "synodalen Weg". Zwei Jahre soll über die Zukunft der Kirche in Deutschland beraten werden. Jetzt wurden die Mitglieder der Synodalversammlung veröffentlicht – mit Vertretern aus allen kirchlichen Bereichen.

Bonn - 13.12.2019

Zwei Wochen nach dem Auftakt des "synodalen Wegs" sind die Mitglieder der Synodalversammlung veröffentlicht worden. Mit der veröffentlichten Liste ist der Großteil der Synodalen bekannt, wie die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) und das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) am Freitag mitteilten. Von den von der Satzung vorgesehenen 230 Mitgliedern stehen somit nun 227 fest. Zu ihnen gehören die 69 Bischöfe und Weihbischöfe der Bischofskonferenz, 69 Vertreter des ZdK sowie weitere Delegierte kirchlicher Institutionen, Odensgemeinschaften und Verbände.

Die erste Synodalversammlung findet vom 30. Januar bis 1. Februar 2020 in Frankfurt statt. Der "synodale Weg" ist auf zwei Jahre angelegt und soll über die Zukunft der Kirche in Deutschland beraten. Vier Foren widmen sich den Schwerpunktthemen Sexualmoral, priesterliche Lebensform, Macht und Gewaltenteilung sowie die Rolle der Frau in der katholischen Kirche. Über die Zusammensetzung der Foren wird erst zu einem späteren Zeitpunkt entschieden. (mpl/mal)

13. Dezember 2019, 13.21 Uhr: erster Absatz ergänzt.

Liste der Mitglieder der Synodalversammlung

Die Liste der Mitglieder der Synodalversammlung, die Ende Januar zum ersten Mal zusammenkommt, ist auf der Internetseite des "synodalen Wegs" veröffentlicht und wird laufend ergänzt.