Osterlektüre für Kinder
Vom Chamäleonvogel zur Kinderbibel

Lesetipps für die Ostertage mit Kindern

Die Ostertage stehen vor der Tür, aber in diesem Jahr ist alles anders: Covid-19 bestimmt auch das Osterfest. Die Beschränkungen bieten jedoch eine gute Möglichkeit, um mit den Kindern auf Ostern zu gucken. Katholisch.de gibt dazu Buch-Tipps.

Von Melina Schütz |  Bonn - 09.04.2020

Das Osterfest steht vor der Tür, aber in diesem Jahr ist alles anders. Covid-19 bestimmt unseren Alltag und in den Familien rücken wir ein bisschen näher zusammen. Um Kindern Glauben und Kirchenfeste kindgerecht zu vermitteln spielt das Lesen und Erzählen von Geschichten eine große Rolle. Katholisch.de hat für das bevorstehende Osterfest einige Buchtipps für Sie zusammengestellt. 

1. Die Ostergeschichte – Anselm Grün/Herder

Anselm Grün beschreibt in seinem Buch "Die Ostergeschichte" die Tage von Gründonnerstag bis Ostern. Die farbenfrohen Zeichnungen nehmen die kleinen Leser mit in Jesu Leben und lassen sie in eine andere Zeit eintauchen. Besonders auffallend ist hierbei das Spiel mit Licht und Schatten. Auf diese Weise hört, sieht und fühlt sich der (Mit-)Leser in die Erzählung ein. Ein gutes Buch für das Kindergartenalter.

2. Der Chamäleonvogel – Herrmann-Josef Frisch/Gütersloher Verlagshaus

Der Chamäleonvogel erzählt vom Leben, Sterben und der Auferstehung Jesu. Dabei stellt die Geschichte in eher abstrakter Weise das Ostergeschehen dar. Besonderer Wert wird auf die Illustration und Farbgebung gelegt. So spiegeln sich die während der Geschichte aufkommenden Gefühle im Federkleid des Vogels wider: Bunt und schillernd, wenn der Vogel von der Liebe Jesu berichtet und tiefschwarz als Jesus ans Kreuz geschlagen wird. Kindern ab 3 Jahren ermöglicht "Der Chamäleonvogel", sich mit einfühlsamem Blick an die Ostergeschichte heranzuwagen.

Der Chamäleonvogel

Der Chamäleonvogel von Hermann-Josef Frisch und Ivan Gantschev.

3. Die Ostergeschichte – Katrin Hoffmann/Coppenrath

Auf dicken Pappbilderbuchseiten und mit kurzen Sätzen erzählt das Buch "Die Ostergeschichte" aus dem Hause Coppenrath die letzten Tage im Leben von Jesus. Es beginnt mit Jesu Einzug in Jerusalem und endet mit der Auferstehung. In leuchtenden Farben illustriert, gibt es auch schon für die kleinsten Leser viel zu entdecken. Das Buch eignet sich, um Kinder an die Ostergeschichte heranzuführen.

4. Die Ostergeschichte – Constanza Droop/Coppenrath Pocketformat

Aus der Reihe "Der kleine Himmelsbote" bietet das Verlagshaus eine Ostergeschichte im Pocketformat an. Ideal zum Mitnehmen im Kinderwagen, Auto oder einfach unterwegs. Auf den detailreichen Bildern gibt es viel zu entdecken und mit kurzen Texten auf dicken Seiten eignet sich das Taschenformat für Kinder ab 2 Jahren, damit sie das Wunder von Ostern miterleben.

Blick ins Buch: Die Ostergeschichte

Blick ins Buch: Die Ostergeschichte von Coppenrath.

5. Die Kinderbibel

Auch ein Blick in die klassische Kinderbibel lohnt sich. Feiertage bieten eine gute Gelegenheit einen Einstieg in die umfangreichen Geschichten zu finden und vielleicht ist die Lektüre ja Anstoß für Gespräche über den Glauben. Oder aber sie machen einfach Lust auf mehr. Kinderbibeln gibt es in zahlreichen Ausführungen und Illustrationen für jedes Alter und jeden Geldbeutel.

Von Melina Schütz