Deutsche Bischöfe
Oberhirten treffen sich nicht wie geplant in Dresden

Frühjahrs-Vollversammlung der deutschen Bischöfe findet online statt

Eigentlich wollten die deutschen Bischöfe im Frühjahr in Dresden zu ihrer Vollversammlung zusammenkommen. Wegen der Corona-Pandemie wurde dieser Plan nun geändert. Man setzt ganz auf Online.

Bonn - 18.12.2020

Die in Dresden geplante Frühjahrs-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) wird ausschließlich als Online-Konferenz stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie habe sich der DBK-Vorsitzende, Limburgs Bischof Georg Bätzing, zu diesem Schritt entschlossen, teilte die Bischofskonferenz am Freitag mit.

Bätzing traf die Entscheidung den Angaben zufolge mit dem gastgebenden Bischof von Dresden-Meißen, Heinrich Timmerevers, und nach Konsultation der Mitglieder der DBK. Die Vollversammlung findet demnach online vom 23. bis 25. Februar 2021 statt. Die Pressekonferenzen sollen ebenfalls als Stream übertragen werden.

Zweimal im Jahr trifft sich die DBK zu ihren Vollversammlungen, an denen sowohl die deutschen Diözesan- als auch die Weihbischöfe teilnehmen. Im Herbst treffen sich die Hirten traditionell in Fulda, im Frühjahr wechselt der Ort der Vollversammlung. Die teilnehmenden Bischöfe beraten und entscheiden dabei über wichtige kirchliche Themen und Ereignisse. (tmg)