US-Schauspielerin findet den Pontifex "wundervoll"

Sharon Stone: Kurie soll Papst Franziskus besser respektieren

Aktualisiert am 20.07.2021  –  Lesedauer: 

Turin ‐ "Dieser Papst ist wundervoll": Hollywood-Schauspielerin Sharon Stone outet sich als Franziskus-Fan – und fordert, dass ihm im Vatikan mehr Respekt entgegengebracht wird. Denn auch die Kirche müsse bei bestimmten Themen Fortschritte machen.

  • Teilen:

US-Schauspielerin Sharon Stone (63) wünscht sich mehr Achtung der Kurie vor Papst Franziskus. "Bitte, hört auf den Papst. Dieser Papst ist wundervoll. Ich appelliere an den Vatikan, ihn zu respektieren", sagte Stone im Interview mit "La Stampa" am Dienstag. Der Vatikan müsse wie derzeit Italien, bei Fragen der Homo-Ehe, den Adoptionsrechten und ähnlichen Themen unbedingt Fortschritte machen, forderte die 63-Jährige, die für ihre Rolle im Erotik-Thriller "Basic Instinct" weltberühmt wurde.

Stone ging im Gespräch mit der italienischen Zeitung auch auf die dramatischen Überschwemmungen in Deutschland und die Folgen des Klimawandels weltweit ein. "Mit Blick auf den Klimawandel halte ich Greta Thunberg für die wichtigste Jugendliche dieser Generation und eine herausragende Persönlichkeit", sagte Stone und ergänzte: "Sie inspiriert mich unglaublich."

Harsche Kritik fand die Schauspielerin indes für politische Führungskräfte. Diese unternähmen nicht genug, wie sich auch an den vielen Toten durch die Fluten in Deutschland zeige. Ständig stürben Menschen infolge des Klimawandels und die Politik verhalte sich wenig verantwortungsvoll, klagte Stone. (KNA)