Kinder sind als Könige verkleidet und stehen an einer Haustüre.
Bild: © KNA
Bundesweites Dreikönigssingen startet am 29. Dezember in Fulda

"Größte Hausbesuchsaktion in Deutschland"

Hilfswerke - Das Dreikönigssingen wird am 29. Dezember in Fulda eröffnet. Es steht unter dem Motto "Segen bringen - Segen sein. Respekt für dich, für mich, für andere - in Bolivien und weltweit". In einem Aufruf würdigen die Bischöfe die Aktion.

Fulda - 02.12.2015

Um das Dreikönigsfest am 6. Januar ziehen jeweils in den ersten Tagen eines neuen Jahres Mädchen und Jungen als Heilige Drei Könige verkleidet von Haus zu Haus, um Spenden für Kinder in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa zu sammeln.

Die bevorstehende Aktion steht unter dem Motto "Segen bringen - Segen sein. Respekt für dich, für mich, für andere - in Bolivien und weltweit". In einem gemeinsamen Aufruf zu der Aktion betonen die katholischen deutschen Bischöfe, die Sternsinger legten Zeugnis für ihren Glauben ab und zeigten, was Kinder überall auf der Welt bewegen könnten.

Algermissen: Sternsinger sind "Zeichen einer jungen und bunten Kirche"

Ausdrücklich mahnen die Bischöfe in ihrem Aufruf einen "respektvollen Umgang mit allen Menschen, besonders mit den benachteiligten Kindern weltweit" an.

Heinz Josef Algermissen ist Bischof von Fulda.
Bild: © KNA

Heinz Josef Algermissen, Bischof von Fulda.

Der Fuldaer Bischof Heinz Josef Algermissen, in dessen Bistum erstmals zentral für Deutschland das Dreikönigssingen eröffnet wird, sagte, die Sternsinger seien "Zeichen einer jungen und bunten Kirche", was die Kirche ja nicht immer sei. Er nannte das Dreikönigssingen die größte Hausbesuchsaktion in Deutschland und betonte, mit den Sternsingern komme die Kirche und die gute Botschaft.

Der Präsident des in Aachen ansässigen Kindermissionswerks "Die Sternsinger", Klaus Krämer, hob hervor, der Aktion Dreikönigssingen gehe es vor allem um die Menschenwürde der Kinder, insbesondere der armen Kinder.

Bisher Unterstützung für rund 68.600 Projekte

Der Präses des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), Dirk Bingener, rief dazu auf, die Sternsinger an den Haustüren freundlich zu empfangen.

Das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" und der BDKJ sind Träger des seit 1959 organisierten Dreikönigssingens. Seither wurden nach Angaben des Kindermissionswerks mehr als 948 Millionen Euro gesammelt. Damit seien rund 68.600 Projekte für Kinder in Schwellen- und Entwicklungsländern unterstützt worden. An der zurückliegenden Aktion Dreikönigssingen hatten sich laut Kindermissionswerk über 300.000 Sternsinger beteiligt.

Für die Eröffnung der diesjährigen Aktion am 29. Dezember in Fulda sind unter anderem ein Bühnenprogramm auf dem dortigen Universitätsplatz, ein buntes Workshop-Programm und ein Gottesdienst mit Bischof Algermissen im Dom vorgesehen. (KNA)