Video   00:02:48

Was sind Engel?

Engel gehören zur unsichtbaren Schöpfung Gottes, zeigen sich aber manchmal, wenn sie von Gott auf die Erde geschickt werden.

Ihre wichtigsten Aufgaben sind, Boten Gottes zu sein, Gott zu loben und für Ordnung zu sorgen. Besonders gut aber können sie Menschen beschützen. Ein jüdisches Sprichwort lautet: Einen Engel erkennst du erst, wenn er vorbei gegangen ist.

Engel tauchen sowohl im Alten als auch im Neuen Testament an verschiedenen Stellen auf – als Hofstaat Gottes, als Boten, die Nachrichten überbringen, oder als Beschützer und Begleiter von Menschen. Welche Rolle sie auch spielen: Immer haben die Engel einen göttlichen Auftrag zu erfüllen.

Engel dienen Gott. Selber dürfen sie nicht angebetet werden. Darauf weist Johannes in seiner Offenbarung hin. Als ihn ein Engel auffordert, die Worte aufzuschreiben "Selig, wer zum Hochzeitsmahl des Lammes eingeladen ist", fällt Johannes ihm zu Füßen, um ihn anzubeten. Doch der Engel sagt: "Tu das nicht! Ich bin ein Knecht wie du und deine Brüder, die das Zeugnis Jesu festhalten." (Offenbarung 19,10). Auch die Namen der drei Erzengel deuten darauf hin, dass einzig und allein Gott verehrt und angebetet werden soll. Die beiden letzten Buchstaben im Namen der drei Erzengel "el" bedeuten nämlich "Gott". Gabriel heißt "Gott ist Kraft", Michael "Wer ist wie Gott?" und Rafael "Gott heilt".

Ein Beitrag der Serie "Katholisch für Anfänger". Die Zeichentrickserie erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. In dieser Folge geht es um den Begriff Engel und seine Bedeutung im christlichen Glauben.

Mehr Informationen zu Engeln