Video: © katholisch.de
Video   00:03:03

Was ist die Fastenzeit?

Die Zeichentrickserie "Katholisch für Anfänger" erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. In dieser Folge geht es um die 40-tägige Fastenzeit.

Die Serie "Katholisch für Anfänger" erklärt auf einfache und humorvolle Art zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum. In dieser Folge geht es um die 40-tägige Fastenzeit.

Nach der Fastnacht kommt die Fastenzeit. 40 Tage lang steht die innere Einkehr und die Konzentration auf das Wesentliche im Vordergrund. Richtig fasten heißt, auf Nahrung zu verzichten. Mittlerweile gibt es jedoch viele Formen, den persönlichen Verzicht zu gestalten: Weglassen, was Spaß macht, das Auto stehen lassen oder auch mal, TV und Handy auszuschalten. Fasten ist nicht nur der Verzicht auf irgendetwas, sondern für etwas anderes. Sich von den eigenen Bedürfnissen zu befreien, schärft die Sinne für die Anderen und auch für Gott.