Trauerhits 2017: "Ave Maria" an der Spitze
Bild: © KNA
Zwei religiöse Lieder in aktuellen Bestattungs-Charts

Trauerhits 2017: "Ave Maria" an der Spitze

Trauer - Egal ob religiös oder nicht - zu einer Bestattung gehört eine musikalische Untermalung. Besonders Klassik und Schlager-Balladen sind beliebt, wie die "Top 10 der Trauerhits 2017" zeigen.

Hamburg - 27.03.2018

Das "Ave Maria" von Franz Schubert ist aktuell das meistgespielte Lied bei Trauerfeiern in Deutschland. Das hat die Umfrage "Top 10 der Trauerhits 2017" des Internetportals Bestattungen.de unter mehr als 1.200 Bestattern und zahlreichen Angehörigen ergeben. Im letzten Jahr lag der Mariengruß von Schubert noch auf Platz vier der Trauer-Charts. In diesem Jahr befindet sich mit dem "Hallelujah" von Leonard Cohen auf Platz 6 ein weiteres Lied mit religiösem Inhalt in den Top 10.

Besonders klassische Kompositionen seien sehr beliebt, sagte Bestattungen.de-Geschäftsführer Daniel Schuldt am Dienstag in Hamburg. Sie "sprechen nahezu jeden Menschen an – über Generationen hinweg", so Schuldt. Klassische Musik vermittle Stärke und Ruhe in Zeiten der Trauer. Neben dem von Schubert vertonten Mariengruß finden sich zudem die beiden Kompositionen "Air Suite Nr.3" von Johann Sebastian Bach (Platz 4) und "Morgenstimmung" von Edvard Grieg (Platz 9) in den diesjährigen Top 10.

HTML-Elemente (z.B. Videos) sind ausgeblendet. Zum Einblenden der Elemente aktivieren Sie hier die entsprechenden Cookies.

Auf Platz 2 der Trauerhits befindet sich ein Bestattungs-Klassiker: das Duet "Time to say goodbye" von Sarah Brightman und Andrea Bocelli. Es ist seit den ersten Umfragen für die Trauerhits jedes Jahr unter den zehn beliebtesten Trauerliedern gewesen, meist auf den ersten Plätzen. Auch Pop- und Schlagerballaden in deutscher Sprache sind in den aktuellen Trauer-Top 10 vertreten, wie "Amoi seg' ma uns wieder" des österreichischen Sängers Andreas Gabalier (Platz 3), "Die Rose" von Helene Fischer (Platz 5) und "Niemals geht man so ganz" von Trude Herr.

2017 haben es viele Lieder nicht in die Top 10 geschafft, die in den Vorjahren zu den meistgespielten Hits gehörten. So etwa "My way" von Frank Sinatra, "Candle in the wind" von Elton John oder "I will always love you" von Whitney Houston.

Das Portal Bestattungen.de ist ein Vergleichsdienst für Bestattungsdienstleistungen in Deutschland. Auf der Internetseite werden daneben auch Informationen zu den Themen Trauer und Begräbnis angeboten. Seit 2010 veröffentlicht die Internetseite jährlich die "Top 10 der Trauerhits". (rom)