Kinderrechte
"Versuchter Eingriff" in die Lehre

"Versuchter Eingriff" in die Lehre

Das UN-Kinderrechtskomitee (UNCRC) hat am Mittwoch einen Bericht über den Kinderschutz im Vatikan verfasst. Darin werden einerseits die vom Vatikan eingeführten gesetzlichen Regelungen gelobt, andererseits werden die noch nicht gemachten Schritte kritisiert. An einem Punkt wehrt sich der Vatikan entschieden gegen die Kritik des UNCRC: Einige der vom Komitee in Genf veröffentlichten Forderungen seien ein "versuchter Eingriff" in die kirchliche Lehre über die Würde des Menschen und in die Religionsfreiheit, erklärte das vatikanische Presseamt am Mittwoch.